Bautech Messdienst – Rauchmelder-Wartung

Kompetenz & Erfahrung für stets einsatzbereite Rauchmelder.

Bautech Messdienst – Heiz- & Betriebskostenabrechnung, Messtechnik & Rauchmelder

Unsere Rauchmelderwartung

Auch die jährliche Wartung der Rauchmelder ist in der DIN 14676 geregelt und dient, neben den zu beachtenden Pflegeanweisungen der Hersteller, der Aufrechterhaltung der Funktionsfähigkeit der Geräte.

Optische Sichtprüfung: Im Rahmen der optischen Sichtprüfung prüfen unsere Servicemitarbeiter die Raucheintrittsöffnungen der Geräte auf Verschmutzungen, mechanische Beschädigungen oder die Funktion beeinträchtigende Renovierungsfolgen wie z.B. aufgetragene Deckenfarbe oder Sanierungsstaub und beseitigen diese, sofern möglich.

Akustische Prüfung: Mittels Betätigung der Prüftaste am Gerät im Zuge der akustischen Prüfung bestätigt der ausgelöste Probealarm die Leistungsfähigkeit der Batterie und die Funktionsfähigkeit des Rauchmelders.

Funktionsprüfung: Geräte, bei denen die Funktion beeinträchtigt oder nicht mehr gegeben ist, werden gleich beim Wartungstermin gegen Neugeräte ausgetauscht.

Die Anbringung einer Prüfplakette am Gerät dokumentiert die ordnungsgemäße Funktion des Rauchmelders zum Prüfungszeitpunkt.
Die Wartung und deren Prüfergebnis werden vom Mieter auf einem Wartungsprotokoll quittiert. Die Eigentümer/Verwalter erhalten einen Statusbericht über die vorgenommene Gerätewartung.

Wir weisen darauf hin, dass die jährliche optische Sichtprüfung verbindlich vorgeschrieben ist. Funksysteme, die von außerhalb der Wohnung lediglich Gerätemerkmale des Rauchmelders überprüfen können, können diese Anforderung der DIN 14676 nicht erfüllen. Für den Eigentümer/Verwalter besteht die Gefahr, dass er im Brand- und Schadensfall nachweisen muss, seiner Verkehrssicherungspflicht nachgekommen zu sein und keine Obliegenheitsverletzung begangen zu haben, um Schadensersatzanspüche zu vermeiden.