Bautech Messdienst – Wasserzähler

Genaue Wasserabrechung in jeder Objektart.

Bautech Messdienst – Heiz- & Betriebskostenabrechnung, Messtechnik & Rauchmelder

Unsere Wasserzähler

Warm- und Kaltwasserzähler (Haus- und Wohnungszähler)
Wohnungswasserzähler dienen der Messung des Kalt- oder Warmwasserverbrauchs einer Wohneinheit, so dass gewährleistet ist, dass jedem Nutzer die von ihm tatsächlich verbrauchte Kubikmetermenge zugeordnet werden kann. Nur dieser tatsächliche Verbrauch wird dem Nutzer in Rechnung gestellt.

Von uns erhalten Sie Wasserzähler für den Neubau oder zur nachträglichen Installation sowohl im Warm- als auch Kaltwasserbereich. Je nach Einbausituation und technischen Gegebenheiten vor Ort gibt es den optimalen Wasserzählertyp für Ihre Liegenschaft.

Ventilzähler
Ventilzähler sind für die nachträgliche Ausstattung von Wohnungen mit Wasserzählern konzipiert, bei denen keine frei liegenden Rohrleitungen, sondern Wohnungsabsperrventile, vorhanden sind.


Der Ventilzähler wird bei der nachträglichen Montage auf das vorhandene Unterputzventil, meist im Bad, gesetzt. Der Vorteil dieses Systems ist, dass die Wasserversorgung der Wohnung auch nach der Montage durch ein in die Zählerarmatur des Ventilzählers integriertes Absperrventil abgestellt werden kann.

Unterputzzähler
Im modernen Neubau wird heute fast ausschließlich dieser Zählertyp eingebaut. Bereits im Zuge der Verlegung der Wasserleitungen werden seitens des Sanitärbetriebes die Unterputzstücke eingelötet oder eingepresst und bis zum Beginn der Wohnungsnutzung mit Blinddeckeln versehen.

Später wird dann nur noch die Messkapsel eingesetzt und die Zähler mit einer verchromten Rosette versehen.
Nach Ablauf der Eichfrist von 5 Jahren bei Warmwasserzählern bzw. 6 Jahren bei Kaltwasserzählern ist ein problemloser Austausch der Messkapsel möglich.

Aufputzzähler
Aufputzzähler werden direkt in ein freiliegendes Wasserrohr eingesetzt. Dieser Zählertyp ist weit verbreitet, da er die preiswerteste Variante zur nachträglichen Ausstattung mit Wasserzählern darstellt und nahezu überall einsetzbar ist.


Durch den Einsatz verschieden langer Ausgleichsstücke kann der Basiszähler in unterschiedlich langen Rohrtrennungen und Rohrquerschnitten eingebaut werden.

Alle Wasserzähler sind auch für die Funkauslesung lieferbar.